Unterlassungen unterlassen

Wir glauben doch immer, es sind unsere Handlungen und Wörter, die Irrwege auslösen, Ängste schüren und Freiheiten begrenzen. Aber es sind schlichtweg oftmals einfach nur die Unterlassungen. Ein Beispiel dazu: Bekam ich eine Mail-Anfrage eines Vermarkters von Advertorials, der meinte, er wäre an einer Kooperation mit qualitativ, hochwerten Webseiten interessiert. Ich finde, die Unterlassung eines kitzekleinen Satzes wie “bezahlter Artikel” wäre ein Betrug an jeden Leser.