Waraporn Wattanakul / shutterstock.com

Verwundbarkeit – 14.04.20

Wir sind uns im aktuellen Alltag vielleicht gar nicht bewusst, wie verwundbar wir sind und wie wir in den vergangenen Corona-Virus-Wochen verwundet wurden. Wer verwundet wurde, sucht meist Schuldige. Verwundet zu werden, tut immer weh und braucht seine Zeit, um zu heilen. Diese Heilung kann jedoch immer erst dann gelingen, wenn wir nicht mehr von Vergangenem auf das Heute schließen und – wenn wir im Hier und Jetzt ankommen.
Foto: Waraporn Wattanakul / shutterstock.com

Bernd Kasper / pixelio.de

Saubere Luft – 7.5.20

Wir haben mit der Ausgangssperre viele Menschen vor dem Corona-Virus das Leben gerettet. Dabei sollten wir aber nicht vergessen, dass der weltweit größte Auslöser für Krankheiten und vorzeitige Todesfälle in der Welt gar nicht Viren oder andere übertragbare Krankheiten sind. Es sind Umweltfaktoren, allen voran die Luftverschmutzung. Sie stellt ein besonders hohes Gesundheitsrisiko dar und wird laut WHO unterschätzt.
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de