Langjährige Liebesbeziehungen

Ich gebe Gertraude und Clemens Steindl recht. Die Ehe als positives Lebensmodell, dies sollte mehr in den Vordergrund gestellt werden und das Buch “Heute noch heiraten” trägt sehr viel bei. 36 Persönlichkeiten mit den verschiedensten beruflichen und privaten Hintergründen stellen hierin ihre Erfahrungen und Meinungen zur Diskussion. Mir drängt sich die Frage auf, ob es eine mögliche Lösung wäre, die existierenden Besuchs-, Unterhalts- und Obsorgestreitereien medial nicht mehr zu thematisieren, um vermehrt Verständnis zu schaffen und zu harmonisieren. Daraus kann wieder Bewusstsein und Achtsamkeit erwachsen und daraus wiederum Vergebung und Friede. Und daraus kann dann wieder neue Liebe wachsen.

Verleihung „Children´s Planet Award“

Der Verein „Väter ohne Rechte“ nimmt den internationalen Tag für Kinderrechte alljährlich zum Anlass um den „Children´s Planet Award“ zu vergeben. Im Rahmen eines festlichen Galadinners wurden prominente Gäste aus Politik, Wissenschaft und Medien am 3. Dezember 2011 in die Lounge des Wiener Florido Towers. erwartet. Journalistin Evelyne Huber wurde in der Kategorie „Medien“ auf den zweiten Platz gewählt.

Was brauchen Kinder, wenn Eltern sich trennen?

Diese Frage stand im Zentrum einer Diskussionsrunde, zu der Evelyne Huber anlässlich der Präsentation des Heftes „Scheidung“ mit dem Thema „Kinder“ am 1. Apri 2011 ins Kindermuseum ZOOM im Wiener Museumsquartier einlud. Am Diskussionstisch saßen fünf Experten: Mag. Dagmar Bojdunyk-Rack, Geschäftsführerin RAINBOWS-Österreich. Ilse-Maria Freyenschlag, Psychotherapeutin mit Kinderpraxis. Dr. Alfred Kriegler, Rechtsanwalt Familienrecht. DSA Monika Pinterits, Leiterin Kinder- & Jugendanwaltschaft. Mag. Doris Täubel-Weinreich, Vorsitzende der Fachgruppe Familienrecht der österr. Richtervereinigung.